Wir verfolgen ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke

Unsere Satzung nennt 9 Aufgabenbereiche, die der Erfüllung unseres Vereinszwecks dienen:

  • Verbreitung von Informationen über Dialyse und Transplantation, besonders im lokalen Bereich und soweit sie für Reisen und Ferien von Belang sind.
  • Beratung und Betreuung von Patienten in Fragen, die mit Erkrankung der Nieren, mit der Dialyse oder der Transplantation zusammenhängen.
  • Zusammenarbeit mit Dialyse- und Transplantationszentren sowie Personen und Institutionen, die sich mit nephrologischen Themen beschäftigen.
  • Aufklärung der Öffentlichkeit über Nierenerkrankungen und Organspende. Förderung der Organspendebereitschaft in der Öffentlichkeit.
  • Austausch von Erfahrungen sowie die gegenseitige Unterstützung und Hilfe zwischen Patienten.
  • Wahrnehmung der Belange von Dialysepatienten gegenüber Institutionen, der Öffentlichkeit und den Behörden.
  • Die Prävention von Nierenerkrankungen.
  • Steigerung und Sicherstellung der Qualität von Nierenersatztherapien.
  • Psychosoziale Betreuung der Mitglieder und Betroffenen sowie deren Angehörige.

Dabei gilt unser besonderes Augenmerk Familien mit nierenkranken bzw. transplantierten Kindern. Den innerhalb der Nieren Selbsthilfe etablierten Elternkreis für nierenkranke Kinder und Jugendliche können Sie unter dem eigenen Menüpunkt "Kinder/Jugendliche" kennenlernen.

Das Ausfüllen der o. g. Aufgabenbereiche geschieht auf vielfältige Art und Weise, teilweise im Hintergrund und deshalb nicht direkt sichtbar, teilweise aufgrund individueller Sachverhalte. Die allen Mitgliedern dienenden und zugänglichen Aktivitäten finden Sie unter dem Menüpunkten "Angebote" oder unter "Aktuelles/Termine".

Wenn sie unsere Satzung lesen wollen, klicken Sie bitte hier.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.